Photoshop und Lightroom CC Update Oktober 2017

Gleich im Anschluß an die Adobe Max sind auch schon die angekündigten Updates der Programme Lightroom und Photoshop verfügbar.

Speziell Lightroom CC bringt eine grundsätzliche Neuerung mit sich, über die Ihr in den kommenden Tagen an dieser Stelle sicher noch ausführlich lesen könnt. Nur so viel: parallel zur bekannten Desktop-Version - jetzt unter dem Namen Lightroom Classic CC im Angebot - bietet Adobe den bekannten Trends folgend ein komplett cloudbasierte Version als Lightroom CC an. Doch dazu mehr nach ersten Tests.
(Besonders ungeduldige finden u. a. hier weitere Informationen … Unser Rat: Installiert die neuen Versionen wenn möglich zunächst auf Rechnern in einer Testumgebung - zu oft sind Nutzer in der Vergangenheit durch Adobes Updates doch sehr "überrascht" worden.)

 

... nun aber zu Photoshop: lang ist die Liste der Neuerungen, die Adobe für die nur Version vorgesehen hat, deren Praxisrelevanz sich aber in naher Zukunft erst noch zeigen wird. Zunächst die aus meiner Sicht die Relevantesten:

  • Zugreifen auf Lightroom-Fotos in Photoshop direkt über den Arbeitsbereich >Einstieg<
  • Verbesserung und Erweiterung pinselspezifischer Funktionen wie eine intelligent Glättung von Strichen oder ein (endlich) verbessertes weil übersichtlicheres Pinselbedienfeld
  • Neue Pfadoptionen: Farbe und Stärke eine Pfades können definiert werden. Klingt lapidar, ist aber für die Pfaderstellung in LowKey-Fotos extrem hilfreich.  
  • Das Rundungszeichenstift-Werkzeug: damit lassen sich glatte Kurvensegmente ebenso mühelos wie gerade Liniensegmente zeichnen. Ich habe dieses neue Werkzeug als erstes ausprobiert und bin sehr angetan! 
  • Variable Fonts - für alle, die benutzerdefinierte Attribute wie Strichstärke, Buchstabenbreite, Schrägstellung, optische Größe auf OpenType-Schriften intuitiv per Schieberegler anwenden wollen.
  • Verbesserungen beim Auswählen und Maskieren. Hier handelt es sich u.a. um Optimierungen der für entsprechende Arbeitsschritte eingesetzten Algorithmen, die zu optimaleren und schnelleren Ergebnissen führen sollen. Dazu kann ich allerdings noch nicht viel sagen. 
  • ...

Ich werde beide neuen Programmversionen in den kommenden Tagen gründlich einsetzen (nicht ohne mir den Weg zurück offen zu halten ;) und über relevanten Veränderungen besonders in Bezug auf Lightroom hier zeitnah berichten.

Selbstverständlich werden die Ergebnisse auch in unseren Schulungen und Workshops für Euch zu Verfügung stehen. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0