Allgemeine Geschäftsbedingungen

Teilnahmebedingungen für Seminare und Workshops


Anmeldung

Um einen passenden Seminartermin mit Ihnen zu besprechen, setzen wir uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.
Mit der Bestätigung Ihrer verbindlichen Anmeldung (per E-Mail) wird die Zahlung der Teilnahmekosten umgehend fällig.


Rücktritt durch den Teilnehmer

Sie können Ihre Anmeldung ohne Angabe von Gründen innerhalb von zwei Wochen nach Buchung in Schriftform (Brief oder E-Mail) widerrufen.
Dabei gelten darüber hinaus folgende Bedingungen:


Bei einem Rücktritt später als 7 Werktage vor Beginn der Veranstaltung sowie bei Fernbleiben oder Abbruch der Teilnahme ist die gesamte Gebühr zu bezahlen.
Bei einem Rücktritt bis 7 Tage werden 75%, bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn 50% der Gesamtkosten fällig.
Bis 28 Tage vor Veranstaltungsbeginn können Sie kostenfrei stornieren.
Im Einzelfall und in Absprache (auch in Abhängigkeit von der Teilnehmerzahl) können Sie einmalig Veranstaltungen bis zu 5 Werktage vor Veranstaltungstermin auf einen anderen Termin umbuchen. Der umgebuchte Termin gilt dann jedoch als fix und kann nicht erneut umgebucht oder entsprechend o.g. Hinweisen storniert werden.
Sie können jederzeit einen Ersatzteilnehmer ohne weitere Kosten stellen.


Rücktritt durch den Veranstalter

Wir behalten uns vor ohne besonderen Grund von einem Veranstaltungsangebot zurücktreten. Ein Rücktritt erfolgt insbesondere, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird.
Bereits bezahlte Veranstaltungsgebühren werden erstattet oder Alternativtermine angeboten. Eine Erstattungen erfolgt nur per Rücküberweisung. Wir haften bei einem Ausfall einer Veranstaltung weder für entstandene Kosten z.B. für Reise, Übernachtung und/oder Arbeitsausfall noch für mittelbare Schäden, insbesondere entgangenem Gewinn oder Ansprüche Dritter.
Es besteht weder ein Anrecht der Teilnehmer auf Durchführung einer Veranstaltung noch auf die Veranstaltungsdurchführung durch eine bestimmte Lehrkraft.


Mindestteilnehmerzahl

Für die Durchführung einer Veranstaltung ist eine Mindestteilnehmerzahl notwendig. Wird die Mindestteilnehmerzahl unterschritten, findet die Veranstaltung normalerweise nicht statt.
Wenn eine Veranstaltung trotz Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl durchgeführt wird, behalten wir uns vor bei gleicher Veranstaltungsgebühr die Veranstaltungsdauer zu kürzen oder den Veranstaltungsablauf anzupassen.


Kündigung durch den Veranstalter

Verstößt ein Teilnehmer trotz Ermahnung gegen die Hausordnungen der jeweiligen Veranstaltungsorte oder stört den Ablauf einer Veranstaltung bzw. ist die Fortsetzung der Veranstaltung aus wichtigen Gründen unzumutbar, behalten wir uns vor einem Teilnehmer von der Veranstaltung sofort auszuschließen und den Veranstaltungsvertrag fristlos zu kündigen. Bei besonders starkem Fehlverhalten des Teilnehmers bedarf es keiner vorherigen Ermahnung. Bei und nach Ausspruch einer fristlosen Kündigung erfolgt keine Kostenerstattung.
Veranstaltungsunterlagen

Sofern Materialien zur Veranstaltung ausgegeben werden (wie Lehrmaterialien, Handouts, Fotos etc.) sind diese urheberrechtlich geschützt. Jede Form der Kopie oder Weitergabe (auch auszugsweise) ist verboten und wird strafrechtlich verfolgt.
Im Rahmen der Veranstaltungen von uns oder Teilnehmern erstellte Ton- Video-, Film- und/oder Fotoaufnahmen werden können zu unseren eigenen Werbezwecke eingesetzt werden. Das gilt auch im Besondern für Ton- Video-, Film- und/oder Fotoaufnahmen, die den Teilnehmer zeigen. Die Teilnehmer stimmen der Verwendung dieses Materials durch uns ausdrücklich zu und verzichtet für diesen Fall auf das Recht am eignen Bild. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, teilen Sie uns das bitte im Buchungsformular mit.
Haftung

Wir haften für Schäden, die mittelbar oder unmittelbar durch die Durchführung einer Veranstaltung entstehen nur dann, wenn und soweit sie von uns vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht worden sind. Den Nachweis führt im Streitfall der Kunde.