DxO übernimmt die Nik Collection von Google

Es hat sich bewahrheitet: Die Firma DxO Labs hat zur Freude vieler Fotografen die beliebte Nik Collection von Google übernommen.

Die noch bekannte Version 1.2.11 des Nik-Bundels steht inzwischen auf den Seiten von DxO zum Download bereit und das wie bisher auch kostenfrei.

Und mehr noch: DxO kündigt für Mitte 2018 die neue “Nik Collection 2018 Edition” an. Über mögliche Kosten für das Programmpaket macht DxO jedoch keine Aussage.

Interessenten können https://nikcollection.dxo.com in eine Mailingliste eintragen, um über den genaueren Erscheinungstermin informiert zu werden.

 

Übrigens: Die jetzige Version der Software ist auch mit der aktuellen Versionen von Photoshop 2018 und Lightroom Classic CC kompatibel. Nach einem Update auf diese aktuellen Adobe Versionen muss jedoch Nik erneut installiert werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0